Floradix® bei entzündungsbedingter Eisenmangelanämie

Nicht jeder Körper kann Eisen gleich gut aufnehmen.

Der Eisenstoffwechsel des Körpers ist ein feines Regelwerk. Die Eisentherapie mit Arzneimitteln setzt ein, wenn mit der Nahrung nicht genügend Eisen aufgenommen oder verfügbar wird, um den Eisenbedarf sicherzustellen und zur Vorbeugung von Eisenmangel. Die Eisenzufuhr nach Bedarf zu erhöhen, funktioniert jedoch nicht immer. In solchen Fällen kann es sinnvoll sein den Stoffwechsel in den Fokus zu nehmen und ihn dahingehend zu beeinflussen, das Eisen aus der Nahrung besser zu verwerten. Das Protein Lactoferrin kann dabei helfen die biophysiologische Eisenverwertung zu aktivieren - insbesondere wenn ein entzündungsbedingter Eisenmangel vorliegt. Für weitere Informationen klicken Sie nachfolgend auf Eisen+Wissen.

Pflichtangaben

Salus® Kräuterblut® Floradix® mit Eisen, Tonikum Wirkstoff: Eisen(II)-gluconat. Anwendungsgebiet: Bei erhöhtem Eisenbedarf, wenn ein Risiko für die Entstehung eines Eisenmangels erkennbar ist. Ein erhöhter Eisenbedarf besteht insbesondere bei erhöhtem Eisenverlust, z. B. bei der Menstruation. Weiterhin besteht ein erhöhter Eisenbedarf während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie in der Erholungszeit nach Krankheiten. Enthält Fructose und Invertzucker. Bitte Packungsbeilage beachten.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wir verwenden Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.